Mobile(s) StrickLocken - Stricklocken, die zum Stricken locken

  Startseite
    Fertig gestrickt
    Beim StrickRauschen
    Ideenfindung
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   StrickRausch
   Strickademie




  Letztes Feedback



http://myblog.de/stricklocken

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Gestaltungskonzept

Wie ich an das Gestaltungskonzept herangegangen bin?

Erst einmal habe ich die Garne in eine schöne Reihenfolge gebracht. Siehe "Spielregeln Farbwahl".
Die Locken sollen einen Farbverlauf von unten Dunkelgrün über Grün, Gelb, Rot nach Dunkelrot oben haben.

Ich habe die Garne nach NCS farbbestimmt und analysiert, welche Anteile jede Garnfarbe an Schwarz, Grün, Gelb und Rot hat.

Ich habe eine Kombinatorikliste geschrieben für 3faches Stricken mit 7 verschiedenen Farben, wobei die einzelnen Farben bis zu 3fach besetzt sind. Das ergab 84 verschiedene Kombinationen.

Nun habe ich für jede 3er-Kombination insgesamt den Schwarzanteil, den Grünanteil, den Gelbanteil und den Rotanteil berechnet.

Dann habe ich die 84 Kombinationen in 5 Gruppen geteilt: Die überwiegend Dunklen (und die noch einmal unterteilt nach Dunkelrot und Dunkelgrün), die überwiegend Grünen, die überwiegend Gelben und die überwiegend Roten.
Und das habe ich dann sortiert und in die "Strickliste Kombinatorik Garnfarben" gegeben. Von unten Dunkelgrün über Grün, Gelb, Rot, nach Dunkelrot.

Wir haben eine vorgegebene Anzahl an Doppelreihen (DR) am Innenradius. Sie ergibt sich aus der Länge der Metallkette. Es sind 290 Kettenglieder auf 4,75 m. Also 290 Doppelreihen. (Erst wenn alles fertig ist, werden wir die Kette an die Innenkante annähen oder anhäkeln.)

Damit die Strickerinnen nicht so viel rechnen müssen, habe ich für die Berechnung der für die Bildung der Rundung erforderlichen zusätzlichen Nadeln ein Arbeitsblatt "Berechnung Zukunftsnadeln" angelegt.


 

6.4.11 13:01
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Erika Beckmann (15.6.11 18:57)
Moin Anne, super gelungen diese wunderschöne Strickarbeit. Sie erinnert tatsächlich an die unterschiedlichen Aussichten vom Fernblick auf die Pfalz. Eigentlich eine Einladung in diese Landschaft.
Auch Glückwunsch für die hervorragende technische Umsetzung auf den Block Ich freue mich schon auf das Life Bild in Osnabrück und bin sehr gespannt auf Eure Arbeiten.
Hochachtungsvolle Grüße von Erika

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung